Merkel trifft sich zu Gesprächen mit Grünen

Am gestrigen Vorabend wurde Expertenkröte Manfred „Wotze“ Wotzenberger vom mittwöchlichen Bier- und Döner-Bankett freigestellt, um ein richtungweisendes Symposium abzuhalten. In seinem vierstündigen Redebeitrag überzeugte er die handverlesene Entscheiderelite von der grünen Sache und verkündete seinen vom Bierkasten inspirierten 20-Punkte-Plan. Bereits vor Redebeginn konnten die Punkte eins bis acht als erledigt betrachtet werden.

Der Main-Influencer für stylische Gesichtsbeharung und bekannteste Berliner entdeckte dabei auch die aktuell bekannteste Berlinerin im Publikum. Unter seine zahlreichen Fans mischte sich, neben dem regional bekannten Nischenmusiker Bono und der schauspielenden Randsportlerin aus Portugal – Christiane Ronaldo, auch Frau Dr. Angela Merkel. Vor Jahren schon als vielversprechende Physikerin gehandelt, wechselte sie Ihrem Herz folgend, noch vor Ihrem großen Durchbruch, in einem Sozialberuf.

Angela Merkel und "Wotze"
Angela Merkel durfte sich mit „Wotze“ fotografieren lassen

Trotz des nun weniger prominenten Tätigkeitsfeldes war Wotzenberger über ihr aktuelles Projekt informiert, hatte er sich doch selbst als einer von 44,31 Millionen Teilnehmern an dem Käsekästchen-Wettbewerb beteiligt, der je einem Härtefall pro Wahlkreis den Weg nach Berlin ebnen sollte. Der ambulanten Betreuung perspektivbegrenzter Langzeitarbeitsloser mit Umzugshintergrund und teilweise gravierender dialektischer Sprachbehinderung, die vier Jahre lang auf ein Leben im ersten Arbeitsmarkt vorbereitet werden, gilt nun ihr Hauptaugenmerk.

Dieses soziale Engagement ließ Wotze mit einem gemeinsamen Foto nicht unbelohnt. Die gegenseitigen Einträge ins Poesiealbum kamen on top. Die beiden vorher genannten Personen durften übrigens beide nicht aufs Foto, da sie zu beschissen angezogen waren.

Der Analog-Blogger und passionierte Bierschüttler Wotzenberger und die ehrenamtliche Regierungschefin der Bundesrepublik Deutschland verbindet aber nicht nur ein Eintrag in der Kundenkartei eines eher mittelmäßig begabten Friseurs. Beide sind auch glühende Anhänger der Volkssportart Floorball. Während die emotionale Sportenthusiastin das Maximum aus der Kabinettsmannschaft herauscoacht, ist Wotze trotz seiner kräftezehrenden Feldforschung noch auf selbigem aktiv.

Seitdem der hochtalentierte Wotzenberger mit nur acht Jahren die innere Anwendung von Bier für sich entdeckt hatte, verlebte er seinen Körper unter additionaler Beigabe von Zigaretten in den folgenden zwanzig Jahren auf das stattliche Maß eines 42-jährigen.

Sein Talent Trends zu setzen bewies er bereits im Jahr 2003. Während der Otto-Normal-Trinker im Mehrwegsystem noch für den Regenwald soff, brachte Wotzenberger Generationen von Dosensammlern im Alleingang ins Eigenheim. Seinem Beispiel folgend, erlebte Europa den größten wirtschaftlichen Aufschwung seit der Industrialisierung, was ihm den Ruf des mit Abstand Wirtschaftsweisesten und den Nimbus des omnipotenten Universalexpertise einbrachte.

Danke Merkel
Danke Merkel!

Seine Doktorarbeit der Gerontologie „Altern ist wie jünger werden, nur rückwärts“ wurde mit „ultra cum laude“ ausgezeichnet und gilt bereits zwei Wochen nach ihrem Erscheinen als Standardwerk.

Selbstredend, dass allein die Kenntnis einzelner Fragmente aus Wotzenbergers beeindruckendem Leben in Verbindung mit seiner vor Intellektualität strotzenden Aura ausreichte, um auch eine gestandene Regierungschefin zu harter Arbeit mit schwer erziehbaren Intensivdilettanten zu motivieren.

Bleiben wir gespannt wie weit seine Aura trägt. Die nächste Gelegenheit von dieser gänzlich umhüllt zu werden bietet sich bereits am 12.11.2017 beim Spiel gegen den Berliner FK, wenn die Turtles erstmals von einer hier aus Sicherheitsgründen nicht näher bezeichneten Gasttrainerin aus Berlin-Mitte gecoacht werden.

Kommentare

Kommentare