Gegendarstellung und Richtigstellungen

Aufgrund einer einstweiligen Anordnung des Landgerichts Berlin, sind wir zu folgender Gegendarstellung verpflichtet worden:

Das anlässlich der Berichterstattung zum Final4 gezeigte Foto stellt tatsächlich ein Jubelbild einer Sportmannschaft dar. Darauf sind Fans und Mannschaft des UHC Weißenfels e.V. zu sehen, die den Gewinn des Floorball Deutschland Pokals 2018 feiern.

Mannschaft des UHC Weißenfels e.V.

Auf das Bild der feiernden Weißenfelser soll sich ein Spieler der Floorball Turtles geschlichen haben. Ersten Zeugenaussagen zufolge soll es sich bei der markierten Person um den Weißenfelser Spieler Axel K. gehandelt haben. Dies ist jedoch unzutreffend. A. Kuch war der überragende Matchwinner im Finale und drehte das Spiel mit drei Toren zu Gunsten seines Teams. Die abgebildete Person zeigt jedoch keinerlei Freude, weshalb es sich nicht um Axel Kuch handeln kann. Herr Kuch konnte wenig später trotz Sonnenbrille und des grünen Anzugs identifiziert werden. Wer die markierte Person ist, bleibt weiter unklar. Wir bitten um Mithilfe.

Richtigstellung

Wotzenberger sorgt für gute Musik
Die Gegendarstellung vom 23.03.2018 ist gelogen. Alle gegen uns ergangenen einstweiligen Anordnungen gehen uns am Arsch vorbei. Wir bleiben bei den schwachsinnigen Behauptungen des ursprünglichen Artikels und zahlen gerne alle gegen uns verhängten Bußgelder.

Korrektur der Richtigstellung

Es gibt immer noch Leute, die uns unseren Scheiß glauben. Wir haben uns alles nur ausgedacht. Die
Richtigstellung vom 26.03.2018, sowie die Gegendarstellung vom 23.03.2018 sind frei erfunden.
Auch die im Bericht vom 20.03.2018 erwähnten Ereignisse haben nie stattgefunden. Es gibt weder
den UHC Weisenfels e.V., noch eine Stadt namens Weißenfels. Ferner existiert weder die Sportart
Floorball, noch eine Veranstaltung namens „Final 4“ und schon mal gar kein Landgericht Berlin.

Kommentare

Kommentare