Der Sprung in die Regionalliga

Nachdem die Floorball Turtles im letzten Jahr die Verbandsliga dominierten und auch die Relegation gewannen folgt nun die erste Saison in der Regionalliga. Gegner sind BAT Berlin, Berlin Broilers, Floorball Team Charlottenburg und UHC Berlin. Der erste Spieltag findet am Sonntag den 4. Oktober statt.

Auf dem Kleinfeld spielen die Floorball Turtles nun in der Regionalliga. Da auf dem Kleinfeld der Spielbetrieb nur regional stattfindet ist man schon in der höchsten Spielklasse angekommen. Nach einer Vorrunde mit acht Spielen an vier Spieltagen folgen die Playoffs. Als Sieger der Playoffs ist man Regionalligameister. Beide Finalisten nehmen an der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft teil.

Die Schildkröten bewegen am 4. Oktober gegen das Floorball Team Charlottenburg (11:15 Uhr) und gegen BAT Berlin ihre bunten Stirnbänder übers Spielfeld. Damit ihr wisst mit wem wir uns so messen folgt hier eine kurze Vorstellung unserer Ligagegner:

Gegner am ersten Regionalliga-Spieltag

Regionalliga-Meister FTC Berlin
FTC feiert Meisterschaft

Charlottenburg ist ein junger Verein mit einer nicht mehr ganz so jungen Mannschaft. Die vielen Floorball-Quereinsteiger spielen ein robustes Floorball und halten die Kleinfeldvariante für die Königsdisziplin. Dementsprechend wurde das Team letzte Saison Berliner Meister und durfte an der Deutschen Meisterschaft teilnehmen und belegte dort einen 7. Platz. Sicher möchte das Team dort auch in der kommenden Saison wieder hin!

BAT Berlin spielt auf dem Kleindeld meist mit einem zusammen gewürfelter Kader aus der 2. Mannschaft (BAT Berlin II / GF) und dem Hobbybereich. Erfahrene Spieler aus allen Altersklassen werden hier auf uns treffen. BAT ist mit dieser Mischung in jeder Saison ein Kandidat um die Meisterschaft.

Weitere Gegner

Broilers - UHC in der Regionalliga
Broilers vs. UHC

Die Broilers sind vor allem bekannt für die Teilnahme an fast allen Mixed-Turnieren. Aber in der Liga geht es für das auch etwas alternde Team um jeden Punkt. In der letzten Saison konnte man ins Halbfinale durch Siege gegen den Unihockey Club und den Berliner FK einziehen.

Der Unihockey Club aus Pankow ist seit vielen Jahren in der Regionalliga auf dem Kleinfeld und Großfeld aktiv. Bekannt ist der Verein für seine Schiedsrichter von denen immerhin drei deutschlandweit in der 2. Bundesliga pfeifen.

Kommentare

Kommentare